hochsprung.jpg

Aktuelle News

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage der HSV-Leichtathleten

Für unser 60. Nationales Sportfest am kommenden Sonntag (31.5.) haben mehr als 350 Athleten gemeldet. Die Teilnehmerlisten sind online, sortiert nach Vereinen und Wettbewerben.

Leichtathletik Team DM 2015Bei den Deutschen Teammeisterschaften am vergangenen Sonntag in Stuttgart haben wir mit Platz sechs die direkte Qualifikation für die Meisterschaften im kommenden Jahr gesichert.

Weiterlesen: Qualifikation für Team-DM 2016 gesichert

Unser Läufer Mourad Bekakcha (36) hat beim 30. Hamburg Marathon vor einer Woche seinen vierten Hamburger Meistertitel über die 42,195km lange Distanz gefeiert. In 2:26:49 Stunden lief er nah an seine Bestzeit heran.

Weiterlesen: Mourad Bekakcha erneut Hamburgs Marathonmeister

In diesem Jahr ging es mal wieder zum Drei- und Vierkampf der LG Alsternord nach Norderstedt, um die Saison auf der Bahn einzläuten. Alle 24 angemeldeten Jungs und Mädchen waren da, großartig! Leider hat sich Anton beim Aufwärmen weh getan und konnte den ganzen Wettkampf nur noch als Zuschauer begleiten. Alle anderen zeigten in z.T. beeindruckender Weise, was sie im Training in den vergangenen Monaten dazu gelernt haben. Bei schönstem Wetter und etwas Schiebewind waren die Sprints bei fast allen mit einer neuen PB verbunden. Auch der Hochsprung brachte einige positive Überraschungen hervor, während der Ballwurf und Weitsprung mit Gegenwind eher nicht die Jubelstürme hervorgerufen haben.

Weiterlesen: U14-Bahnauftakt in Norderstedt

Am Tag der Arbeit können heranwachsende in dunklen Kaputzenpullover ihre Energie auch sinnvoll nutzen. 10 Athleten der U16, sowie Adrian und Jan-Niklas fanden ihre Wettkampfform in Flensburg. Tom und Jens absolvieten ihren ersten Wettkampf seit mehr als zwei Jahren. Pia hat ihre Trainingsverletzung überstanden und stieg gemeinsam mit den beiden U16 Athleten in die Saison 2015 ein. Bei guten Bedigungen und einem idealen Zeitplan, gab es gute Ergebnisse. Hier eine Übersicht:

Weiterlesen: Ergebnis Schnelldienst aus Flensburg

*You can tell them that; I've been through hell and back; When the heat is on; I fire back* MariaSpeer

Ganz so weit war die Fahrt dann doch nicht. Zu erzählen gibt es, dass am Freitag, den 24.04. sich die U16 nach Bredstedt in Schleswig-Holstein aufmachte. Die Fahrt dauerte 2 Stunden und wurde zur intensiven Wettkampfvorbereitung genutzt.

Weiterlesen: Kid Ink – Blockwettkampf in Bredstedt

Tampere 2015Als wir uns trafen, um unsere Reise nach Finnland anzutreten, war es früh am Morgen. Wir waren alle sehr müde.  Dann sind wir mit dem Metronom nach Bremen gefahren und haben von dort das Flugzeug nach Tampere genommen. Das Flugzeug schoss in die Luft und schwupp waren wir da. In Tampere lag  Schnee und die Schneebälle taten nicht mal weh. Es wurde geworfen Klein gegen Groß und Klein gegen Klein. Einige Abende waren wir in der Sauna und haben geschwitzt. Am ersten Abend waren wir alle zusammen in der Sauna und waren Eis baden. Am nächsten Tag (Freitag) waren wir mit unseren Gastgeschwistern in der Schule und haben den finnischen Alltag kennenlernen. Die Schule ist etwas anders als bei uns. Die Lehrer sind viel 

Weiterlesen: Tampere/Finnland mit U14/16

U14 HannoverTrotz einiger Krankmeldungen sind wir am Sonntagmorgen um 9:00 Uhr mit insgesamt 15 Jungs und Mädchen nach Hannover aufgebrochen. Zum Hallensaisonabschluss wollten wir gern noch eine neue Halle kennenlernen und mal sehen, was am Ende einer Hallensaison noch so geht. Als erste Gruppe kamen wir dann auch in der Halle an und hatten dadurch genügend Zeit, uns mit allem vertraut zu machen. Der Wettkampf war nur für U14, dennoch war in der Halle einiges los. Im Weitsprung oder über 60m bei den W13 waren jeweils über 50 Mädchen am Start. Von Müdigkeit war jedefalls keine Spur 

Weiterlesen: Hallensaisonabschluss U14 in Hannover

U10 Spielefest Bad Segeberg 2015 3Mit viel Spaß haben am Sonntagmorgen 9 Kinder am Spielefest in Bad Segeberg teilgenommen. Trotz relativ langer Anreise war die Laune großartig. Für Edvard, Santos und Malte war dies sogar der erste Wettkampf ihres Lebens - sehr aufregend! Natürlich ist es beruhigend, wenn Mama oder Papa in der eigenen Riege Riegenführer ist. Da springt man gerne mit Mama zusammen über Bananenkartons oder an Mamas Hand auf eine Weichbodenmatte. 

Weiterlesen: Lustiges Spielefest für U10 in Bad Segeberg

Bevor der Wettkampf beginnt haben sie schon ihre Team-Besprechung: Kampfrichter und Kampfrichterinnen. Sie sorgen dafür, dass es Ergebnisse gibt und diese vergleichbar sind. Manchmal müssen sie auch schwere Entscheidungen treffen oder sind die ersten, die Athleten Trost zusprechen und Hinweise geben.

Weiterlesen: HSV-Kampfrichter im Einsatz

Mehrkämpfe bestehen aus vier oder mehr Disziplinen. Da bereits bei einer Disziplin in einem Wettkampf unterschiedliche Eindrücke über Einstellung, Trainingszustand und Entwicklung entstehen, multipliziert sich das bei einem Mehrkampf.

Weiterlesen: Das Gute mitnehmen